Jahresrückblick 2018
Home
Wir über uns
Aktuelles
Tierheim Burgos
Info zur Vermittlung
Vermittlungstiere
Unsere Glücklichen
Die Regenbogenbrücke
Sie wollen helfen?
Archiv
Gesundheit
Interessante Links
Kontakt
Gästebuch
Impressum
Datenschutz
Forum


Besucherzahl von 15.08.2009: 100.000 +
letzte Aktualisierung 19.02.2018

 

 

Liebe Freunde, Unterstützer und Vereinsmitglieder des TierNotTeams,

 

Das Jahr 2018 ist zu Ende und wir blicken zurück auf viele wunderbare, aber auch traurige Momente. Wie jedes Jahr hat uns auch 2018 Höhen und Tiefen beschert.

Viele Hunde und Katzen durften dieses Jahr das Tierheim Burgos verlassen und wir freuen uns, das wir sie ein Stück auf ihrem Vermittlungsweg begleiten durften.

Für uns als Vorstand des TierNotTeams war es ein absoluter Segen, dass auch dieses Jahr einige Langzeitbewohner endlich das Tierheim verlassen durften.

So konnten beispielsweise die Katzenseniorinnen Mystic und Amanda nach vielen vielen Jahren nun endlich in ein warmes Zuhause reisen.

Seniorhund Cooper muss diesen Winter nicht mehr im Tierheim frieren. Für die Schäferhunde Noche und Lor war 2018 ein Glücksjahr.

Katzendame Keka kam 2012 als Kitten ins Tierheim und fand nun 6 Jahre später endlich ein Heim.

Unzählige Kitten konnten aus der Tötung geholt werden, viele, teilweise sehr kranke Tiere, konnten von der Straße gerettet werden. Die meisten von ihnen haben schon ein tolles Zuhause gefunden, so dass es ihnen vergönnt ist, in einer richtigen Familie aufwachsen zu dürfen.

Die sportliche Hündin Luka durfte 2018 nach 4 Jahren langen Wartens das Tierheim verlassen und kommt nun ihrem Drang nach Bewegung endlich in vollen Zügen nach.

Rüde Izan, der im Sommer 2017 ins Tierheim kam, litt dort so sehr, dass er vor Stress und Trauer große kahle Stellen im Fell bekam und richtig krank wurde. Nun hat er es geschafft und nach nur kurzer Zeit im eigenen Zuhause ist das Fell wieder da und Izan ein fröhliches Energiebündel geworden.

Aber wie leider immer im Leben liegen Freund und Leid oft sehr dicht beieinander. Die Rüden Anko, Adam und Alanza sind 2018 leider nach vielen Jahren im Tierheim über die Regenbogenbrücke gegangen, ohne je die Wärme und die Liebe eines Zuhauses spüren zu dürfen.


Durch Spenden konnte 2018 einiges im Tierheim Burgos erneuert und verbessert werden. Neben zahlreichen Renovierungsarbeiten wurden viele Operationen und medizinische Versorgungen geleistet, so dass niemand auf eine Behandlung verzichten musste und bestmöglich versorgt werden konnte.

Sehr aufwendige Operationen und medizinische Weiterbehandlung erhielten beispielsweise Kater Arcoiris, der nach einem Sturz aus großer Höhe diverse Brüche erlitten hatte, sowie die Kitten Nala, Kiara und Angel, die leider durch Infektionskrankheiten ihr Augenlicht verloren.

Nicht zu vergessen Hündin Kesa, die mißhandelt und zusammengeprügelt einiges an Operationen über sich ergehen lassen musste.


Wir bedanken uns von Herzen für Ihre Unterstützung jedweder Art und wünschen Ihnen und Ihren Liebsten nun ein ruhiges, friedvolles Weihnachtsfest und einen gesunden Start ins Jahr 2019.

 

Ihr TierNotTeam

Tierschutzverein TierNotTeam e.V.  | info@tiernotteam.de Ⓒ 2009-2019