Home
Wir über uns
Aktuelles
Tierheim Burgos
Info zur Vermittlung
Hund aus dem Ausland
Katze a. d. Ausland
Vor der Adoption
Vermittlungsablauf
Schutzgebühr
Vermittlungstiere
Unsere Glücklichen
Die Regenbogenbrücke
Sie wollen helfen?
Archiv
Gesundheit
Interessante Links
Kontakt
Gästebuch
Impressum
Datenschutz
Forum

 Sehr geehrte(r) Interessent(-in), liebe(r) Tierfreund(-in)!

 

Wir bedanken uns im Namen unserer Schützlinge, dass Sie sich für ein Tier des als gemeinnützig anerkannten Tierschutzvereins TierNotTeam e.V. entschieden haben.

 

SIE haben ein Recht zu erfahren, wie sich die Schutzgebühren  für das von Ihnen ausgewählten Tier zusammensetzt:

 

WIR verausgaben für   

 

Hund

 

Impfungen u. EU-Heimtierausweis + Chip     €    50,-

Kastration Rüde                                            €    60,-

Kastration Hündin                                         €  130,-

Leishmaniose-Bluttest                                   €   20,-

Transportkosten nach Deutschland*              €   *

 

*(unsere Auslagen der Reisekosten variieren je nach Transportmittel und Größe des Hundes- zwischen 100,- und 140,- EUR, plus MwSt.) )

 

Ein großer Mittelmeertest (Leishmaniose, Filarien, Erlichiose, Babesiose und Hepatozoon) kann auf Wunsch durchgeführt werden, jedoch müßen hierbei 40 € von den Adoptanten übernommen werden.

 

Katze

 

Impfungen u. EU-Heimtierausweis + Chip     €    60,-

Transportkosten nach Deutschland              €   55 .- plus MwSt.

 

Die entstehende Differenz zwischen der von uns verauslagten Kosten und der von Ihnen zu zahlenden Schutzgebühr in Form eines „ Überschusses“ fließt zu 100 % in den Ausgleich für die die Schutzgebühr bei weitem übersteigenden Kosten der vielen weiblichen Tiere (Hündinnen wie Kätzinnen), deren Kastrationskosten alleine mit 130,- Euro zu Buche schlagen und die anzahlmäßig in der Vermittlung dominieren bzw. werden zur Deckung der Kosten herangezogen, die wir für die tierärztliche Behandlung (oftmals langwierig und mit Operationen einhergehend) der kranken Tiere verauslagen müssen, ehe sie in die Vermittlung aufgenommen werden können.

 

Sie sehen also, dass wir uns NICHT etwa, wie oftmals fälschlicher Weise von Gegnern des Auslandstierschutzes dargestellt, an den Schutzgebühren (auch Schutzspenden genannt) „bereichern“!

 

Ihr TierNotTeam

 

Überhaupt nicht berechnet werden übrigens evtl. anfallende tierärztliche Behandlungskosten für die Zeit nach der Befreiung eines Tieres aus der Tötungsstation (diese gehen voll zu unseren Lasten) sowie die Unterbringungs- und Futterkosten während der mindestens dreiwöchigen Vorbereitungszeit eines Tieres bis zur Ausreise im Tierheim von Burgos, Spanien. Diese Aufwendungen unserer (ebenfalls durchweg ehrenamtlich tätigen!) spanischen Tierschutzfreunde honoriert unser Verein in Form der Unterhaltung eines Patenschaftsprojektes, im Rahmen dessen wir das dortige Tierheim mit Futter-, Geld- und Sachspenden berücksichtigen.

 

Ebenso werden alle anfallenden administrativen Ausgaben wie Büromaterial, Benzinkosten für Vorkontrollen oder Tierabholungen (Adoptantenbetreuung bei Abholung)  durch uns getragen.

And last but not least werden Steuerberaterkosten und Steuerabgaben fällig !!

Tierschutzverein TierNotTeam e.V.  | info@tiernotteam.de Ⓒ 2009-2018